Namenstagsgedichte


Namenstagsgedichte


Zu einem Namenstag

(Karoline)

Die Karoline sind aus Gold geprägt,
Gold ist nicht jedem auf den Weg gelegt,
doch Treu und Redlichkeit sind lautres Gold,
das macht bei Gott und Menschen lieb und hold.
Erhalte du dein Herz, wie Gold so rein,
so wird dein Lebenspfad auch lieblich sein,
hast du nicht Gold den Armen hinzugeben,
so gib ein liebend Herz, ein hilfreich Leben,
in Lieb' und Demut deinem Nächsten diene,
so klingt wie Gold der Name Karoline.

Ottilie Wildermuth


Die Tante erwidert der Nichte

Die erste alte Tante sprach:
Wir müssen nun auch daran denken,
Was wir zu Ihrem Namenstag
Dem guten Sophiechen schenken.

Drauf sprach die zweite Tante kühn:
Ich schlage vor, wir entscheiden
Uns für ein Kleid in Erbsengrün,
Das mag Sophiechen nicht leiden.

Der dritten Tante war das recht:
Ja, sprach sie, mit gelben Ranken!
Ich weiß, sie ärgert sich nicht schlecht
Und muss sich auch noch bedanken.

Wilhelm Busch


Namenstagsgedichte