Geburtstagsfestgedicht


geburtstag freunde reime geburtstag geburtstag reim reim geburtstag Gedichte zu Geburtstagen Gedicht zu Geburtstagen festgedichte geburtstag festgedicht geburtstag geburtstag festgedichte geburtstag festgedicht


Gelegenheitsgedichte und Vorträge zum Geburtstag als Festgedicht für Freunde


Mit einem Geranienstock

Als aus der Liebe heiligem Blut
Die duftenden Rosen erblühten;
Und als ein einziges himmlisches Gut
Auf der Mädchen Wangen erglühten,
In des Frühlings Kranze nur blühten:
Da seufzt' mit der edlen Frauenschar
Der Sommer und der Herbst, dies traute Brüderpaar,
Das zwar an Früchten reich, doch arm an Rosen war.
Die Liebe nahm kaum ihre Seufzer wahr,
Da haucht' sie mit der Kraft der Götter
Der Rose Duft in diese grünen Blätter,
Und sprach: Die Rosen, die auf Dornen blüh'n,
Verschönern kurze Zeit den Frühling und die Jugend;
Der Rose Duft in diesem sanften Grün,
Der dauert immer, immerhin,
Und lohnet die geprüfte Tugend!
So sprach die Lieb', und was sie dort geweiht
Mit ihrem sanften Hauch, es beut
Die Freundin heute Dir zum Angebinde
Und wünscht, daß es ein freundlich Lächeln finde.

Sammlung von Gelegenheitsgedichten, 1852


Wünsche für Dein Glück

Als der Morgenröte Blick
Durch mein Fenster lachte,
Und ich Wünsche für Dein Glück
Prüfend überdachte:
Schwebt auf gold'nem Wolkenthron,
Lieblich wie ein Engel,
Zu mir nieder Oberon
Mit dem Lilienstengel.

Und wie Furcht und Sympathie
Mir im Busen stritten,
Sprach er: "Ein Geschenk für sie
Magst Du Dir erbitten.
Wähl' ihr eines, lieber Freund,
Wähle frohen Mutes,
Nur das Rechte! Gut gemeint,
Ist nicht immer Gutes." -

Ew'ge Schönheit, einen Mann
Ohne Fehl und Mängel,
Und was sonst mein Herz ersann,
Bat ich von dem Engel;
Gib, daß Sie daheim allein -
Rief ich - auf dem Balle,
oder wo sie möge sein,
Überall gefalle.

Und ich wünschte weiter fort,
Wohlsein, langes Leben -
Fiel mir Oberon in's Wort:
"Bess'res will ich geben!
Was Du wünschest, ward ihr schon
Vom Geschick beschieden:
Darum spend' ich, Oberon,
Ihr der Seele Frieden.

Künftig soll nicht Oh und Ach
Ihrer Brust entschleichen,
Einem klaren Wiesenbach
Soll ihr Leben gleichen!" -
D'rauf zerfloß in Rosenduft
Mir des Gottes Schimmer,
Und mit süßem Lilienduft
Füllte sich mein Zimmer.

Sammlung von Gelegenheitsgedichten, 1852


An eine genesene Freundin

Froher Tag, sei uns willkommen,
Der mit Freude uns erfüllt!
Heute sind wir nicht beklommen,
Da die Vorsicht uns enthüllt,
Daß nach Sturm und Ungewitter
Folget schöner Sonnenschein,
Und nach Tagen, herb und bitter,
Wieder treten süße ein.
Uns'rer Freundin junges Leben
Schwebte lange in Gefahr;
Aber es hat sich ergeben,
Daß Gott ihr Erretter war.
Dank dem allerhöchsten Wesen;
Uns're Freundin ist genesen,
Heute wünschen wir von Herzen,
Daß Gesundheit, Glück und Heil,
Fern von Krankheit und von Schmerzen,
Immer werde ihr zu Teil!
Wenn die Holde schön erblühet,
Wie die Blumen auf der Flur:
Ist der Wunsch, der in uns glühet,
Ganz erfüllt. - Auf jeder Spur
Mögen Engel sie umschweben,
Sie zu schützen vor Gefahr;
O! dann wird ihr schönes Leben
Froh verfließen manches Jahr.

Sammlung von Gelegenheitsgedichten, 1852


geburtstag freunde reime geburtstag geburtstag reim reim geburtstag Gedichte zu Geburtstagen Gedicht zu Geburtstagen festgedichte geburtstag festgedicht geburtstag geburtstag festgedichte geburtstag festgedicht